Ulmer Denkanstöße

14. bis 17. März 2018: Stadthaus Ulm

Ulmer Denkanstöße

EMOTIONEN

Macht der Gefühle – gemachte Gefühle?

Die Moderne ist durch ein Vakuum der großen Gefühle gekennzeichnet. Zunehmende Rationalität hat den Menschen entlastet und leere Innenräume hinterlassen. Leidenschaften und Passionen sind heimatlos geworden.

Der emotionale Erlebnisraum hat sich aus der Familie in die Öffentlichkeit verlagert: Fußballstadien, die groß inszenierte Hochzeit oder die virtuelle Realität von Chatrooms und Computerspielen. Die neuen Schauplätze erfahren eine regelrechte Explosion. Eine Entfesselung der Gefühle zeigt sich vor allem in den sozialen Medien. Negative Gefühle wie Hass, Verachtung und Ressentiment breiten sich aus. Dabei wirken diese medial vermittelten Gefühle ansteckend. Auf einer sozialen Plattform kann jeder, unabhängig von Status und Person, anonym seine Meinung kundtun, völlig losgelöst von Sachargumenten und einem Gegenüber.


Die 11. Ulmer Denkanstöße wollen über die Angemessenheit der Gefühle nachdenken. Denn eines ist klar, ärgerlich und wütend kann jeder werden, das ist ein Leichtes, aber authentischen Gefühlen im richtigen Maß und zum richtigen Zeitpunkt Raum zu geben, das ist nicht leicht.


Der Eintritt ist frei.

Näheres zum Programm finden Sie online unter www.ulmer-denkanstoesse.de

Ort
Veranstaltungsort
Datum, Zeit
Tickets
Ulm
Xinedom
Mi, 14.03.18, 18:00
Eintritt frei
Ulm
Xinedom
Mi, 14.03.18, 20:30
Eintritt frei
Ulm
Stadthaus Ulm
Do, 15.03.18, 19:30
Eintritt frei
Ulm
Stadthaus Ulm
Do, 15.03.18, 19:00
Eintritt frei
Ulm
Stadthaus Ulm
Do, 15.03.18, 21:00
Eintritt frei
Ulm
Stadthaus Ulm
Fr, 16.03.18, 14:00
Eintritt frei
Ulm
Stadthaus Ulm
Fr, 16.03.18, 17:00
Eintritt frei
Ulm
Stadthaus Ulm
Sa, 17.03.18, 14:00
Eintritt frei
Ulm
Stadthaus Ulm
Sa, 17.03.18, 17:00
Eintritt frei
Ulm
Stadthaus Ulm
Sa, 17.03.18, 19:00
Eintritt frei
Ulm
Stadthaus Ulm
Sa, 17.03.18, 21:00
Eintritt frei
zurück zur Liste